Quer-Welt-ein (Sophie Jähnigen - Ganzig)

Abenteuer Weltreise

Eine Wohnung, ein Auto, ein Job im öffentlichen Dienst – Sophie Jähnigens Leben ist ganz normal und theoretisch abgesichert bis zur Rente. Bis sie sich dazu entschließt alles aufzugeben und die Welt zu bereisen. Alle Pläne und Sicherheiten will sie hinter sich lassen. Alleine und endlich mal ohne konkreten Plan will sie „Quer-Welt-ein“. Einfach den Rucksack aufschnallen und los. Unzählige Male hört sie die Frage: „Was, alleine, als Frau? Ist das nicht gefährlich?“ „Wird schon!“ denkt sie sich, und schon ist sie mittendrin im Abenteuer ihres Lebens.

Ihre Reise führt sie durch vier Kontinente und 15 Länder. In Südamerika lernt sie Spanisch, auf den Philippinen Tauchen und in China Kung Fu. Sie schweigt für 10 Tage in Indien, wird in Vietnam fast beklaut und in Marokko hat es die Polizei auf sie abgesehen. Ein Blick in die Augen einer Grizzly-Bärin, eine Nacht im Zelt mitten im Amazonas-Regenwald und Feuerbestattungen in Indien hinterlassen Gänsehaut. Doch wieso wird sie mit Maschinengewehr abgeführt, von einem Achtjährigen verprügelt und was macht sie eigentlich nackt in Temuco (Chile)?

Das erzählt sie Ihnen am besten selbst! Hören sie, wie es ist, als Frau alleine zu reisen, wie es sich ein Bauchklatscher aus 15 Metern Höhe anfühlt und was passiert, wenn etwas passiert…

Termine:
Samstag, 08.02.2020 - 17.00 Uhr - Das O zu Oschatz
Sonntag, 09.02.2020 - 17.00 Uhr - Kino Filmpalast Riesa