Auf dem Jakobsweg durch Ostdeutschland (Thomas Barth)

„PILGERN FÜR ANFÄNGER“ steht als Motto über dieser Reise von Thomas Barth zu Fuß auf dem Ökumenischen Pilgerweg. Auf seiner ersten, knapp 500 km langen Tour eröffnete sich ihm eine neue Welt voller Langsamkeit und voller herzlicher menschlicher Begegnungen. Von Görlitz aus lief er quer durch die landschaftlich reizvolle Oberlausitz, über den langgestreckten Höhenzug Liebschützberg und die Domstadt Wurzen bis in die Leipziger Tiefebene. Über die geschichtsträchtigen Städte Merseburg, Freyburg und Naumburg ging es weiter bis nach Thüringen, wo der Weg weiter über Erfurt und Eisenach auf dem Rennsteig entlang bis nach Vacha an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze führte. Eine faszinierende Tour durch das eigene Heimatland, die Thomas Barth auf ganz neue Weise den Blick für die Schönheiten direkt vor der Haustür öffnete!